Web Creator

USU
Sauer I Schwarz I Schiffelholz

Trio für improvisierte Musik
Die Lust am gemeinsamen Explorieren der Klangmöglichkeiten von Stimme, Flöte, Saxophon, Schlagzeug - mit und ohne Elektronik - bricht sich mal in explosiven, mal in kontemplativen, stets frei improvisierten Stücken Bahn. Unter Einbezug der klanglichen und atmosphärischen Konzertrealität entstehen vielseitige Stücke, die das Publikum mitnehmen auf den spannenden Weg der Aushandlung musikalischer Kohärenz.


HIER HÖREN: Live-Mitschnitt HfMDK Jazzfest 2020

Silvia Sauer, voc / looper

Ulrike Schwarz, sax / fl

Uli Schiffelholz, dr  


Silvia Sauer ist Sängerin, Stimmkünstlerin und improvisierende Performerin. Als überzeugte Grenzgängerin zwischen Jazz und Freier Improvisierter Musik, Vertonung von Stumm-und Trickfilmen und Stimmtheater nutzt sie undogmatisch über alle Stilgrenzen hinweg die Ausdruckskraft der menschlichen Stimme, expressiv, emotional und gerne auch mit einer Prise Humor. www.silviasauer.de

Uli Schiffelholz ist Schlagzeuger und Perkussionist. Die Bandbreite seiner künstlerischen Arbeit reicht von Rockmusik über Blasmusik und klassischer Musik bis hin zur Arbeit als Musiker und Darsteller am Theater, wobei sein Herz am meisten für den Jazz schlägt. Er komponiert und arrangiert sowohl für sein eigenes Quartett als auch für das Jazzensemble des Hessischen Rundfunks und ist darüber hinaus Schlagzeuger im Bob Degen Quartet, im Jürgen Wuchner Quartett und J-Sound Project. www.ulischiffelholz.de

Die folgenden Bilder entstanden im August 2019 bei Poesie im Park im Schlosspark Wiesbaden-Biebrich. 

USU 360°

Das Trio USU Sauer | Schwarz | Schiffelholz nimmt seine Gäste mit in eine alte Offenbacher Fabrikhalle und beschallt es dort aus allen Richtungen mit improvisierter Musik – mal kontemplativ, mal rasant und stets dem Augenblick verpflichtet. Das Publikum befindet sich virtuell in der Mitte der „Bühne“ zwischen den drei Musiker*innen. Wenn die Videos in der Youtube App auf dem Handy angeschaut werden, können sich die Zuschauer*innen mit dem Handy vor den Augen um ihre eigene Achse drehen und dabei in unterschiedliche Richtungen der Offenbacher Halle schauen – mal zum Schlagzeuger, mal zur Sängerin, mal zur Saxophonistin… Kopfhörer nicht vergessen, guter Sound trägt erheblich zum Erlebnis bei!

Die drei Videos wurden im Oktober 2020 von Pietro Fiore und Paul Williams mit Team aufgenommen und erscheinen am Freitag, 26.02.2021 um 12:00 auf unserem neuen Youtube-Kanal USU SauerSchwarzSchiffelholz.
Die drei 360° Videos laden dazu ein, sich in den Kugeln umzusehen und umzuhören!
Achtung! Für den 360° Effekt die Videos unbedingt in der Youtube App anschauen und Kopfhörer verwenden – der Unterschied ist enorm!

Jede Kugel repräsentiert ein 360° Video! 
Ab Freitag, 26.03.2021 12:00 auf Youtube!
USU SauerSchwarzSchiffelholz


Schwarz | Oberg | Hübsch | Portugal

Das Quartett um die Saxophonistin Ulrike Schwarz spielt frei improvisierte Musik und Eigenkompositionen, die Einflüsse aus dem Jazz erkennen lassen. Dabei ist es die Lust am Freien, am Unvorhergesehenen, die die Musiker*innen antreibt. So treffen auch die vorstrukturierten musikalischen Ideen stets auf einen unbändigen Freiheitsdrang, auf Spielfreude und den Mut, in’s Ungewisse zu springen. Ulrike Schwarz (Altsaxophon / Flöte) spielt mit dem Wiesbadener Pianisten Uwe Oberg (Hessischer Jazzpreisträger 2007, internationale Kooperationen mit namhaften Musiker*innen der improvisierten, Neuen oder jazzartigen Musik), dem Kölner Tubisten Carl Ludwig Hübsch (international gefragter Musiker und Komponist, Preisträger Jazzpott Essen, SWR Newjazz Meeting 2012, Forschung und Veröffentlichungen zu Improvisation) und der brasilianischen Schlagzeugerin Mariá Portugal (Schlagzeugerin, Komponistin, Produzentin und Sängerin, seit zwanzig Jahren in der brasilianischen Musikszene aktiv, zunehmend Verbindungen zur europäischen Improvisierten Musik, 2020 Improviser in Residence beim moers festival). 

Berlin-Frankfurt-Trio Schwarz/Voccia/Rößler 

Die drei begegneten sich zunächst in Berlin und setzen ihre dort begonnene musikalische Auseinandersetzung mit viel spielerischer Neugier in Frankfurt fort. 
Photos: 1,3 © Dietmar Liste, 2 privat

Ulrike Schwarz, as/fl

Céline Voccia, p

Isabel Rößler, b


Céline Voccia ist eine französische Pianistin und Komponistin, die in der Free Jazz und Freien Improvisation Szene Berlins tätig ist. Ihre Musik stützt sich auf der Dialektik des Jazz und ihrer klassischer Technik, beinhaltet jedoch gleichzeitig die Abstraktion der neuen Musik und die Energie des Free Jazz. Sie gehört zu der Neuen Europäischen Improvisation und wurde von Komponisten wie Messiaen und Takemitsu stark beeinflusst. www.celinevoccia.fr

Isabel Rößler studierte Jazz-Kontrabass an der Hochschule für Musik in Nürnberg und an der Estnischen Musikakademie in Tallinn und lebt als freiberufliche Musikerin in Berlin. Mit ihrem Trio „Flut“ und dem Singer-Songwriter „Mäkkelä“ ist sie regelmäßig europaweit auf Tournee und auch regional in zahlreichen Projekten sowie auf Tonträgern zu hören.

www.facebook.com/isi.bass


 

Forum Improvisation

Leitung: Gabriele Stenger-Stein und Ulrike Schwarz
Hochschule für Musik und Darstellende Kunst (HfMDK) Frankfurt / Main

Musikstudierende aller Fachbereiche sind hier willkommen, erste oder vertiefende Erfahrungen in Ensemble-Improvisation zu machen. In einem Wechsel von unterschiedlichen Materialübungen und immer wieder freiem Spiel, das anschließend im Gespräch reflektiert wird, baut das Ensemble im Laufe eines Semesters einen Erfahrungsschatz auf. Dieser bezieht sich sowohl auf eine souveräne Verwendung von musikalischem Material als auch auf ein Bewusstsein für mögliche Formen der Interaktion. Zum Teil werden auch Kompositionsweisen des 20. Jahrhunderts anhand von Improvisationsübungen nachvollzogen und für den eigenen kreativen Ausdruck nutzbar gemacht. Die Arbeit während des Wintersemesters mündete in einen Auftritt im Rahmen der shortcuts! am 18. Februar 2020. Die aktuelle Sommersemester-Gruppe wird beim Stummfilmprojekt der HfMDK im November 2020 spielen.


... noch mehr improvisierte Musik 

F.I.M. Frankfurt am Main

Yachtclub August 2018
mit Daniel Schmitz trp, Ulrich Phillipp b, Uli Schiffelholz dr



F.I.M. Frankfurt am Main

RAUMBESPIELUNG RÖMER ALTSTADT MAIN August 2019

11 Musiker*innen nahmen die Akustik der ausgesuchten Orte und Raumsituationen in ihre freie Improvisation auf.
Koordination der abschließenden Gruppenimprovisation im Hof des Historischen Museums

Concert and performance at Tunnel Monbijou Park II Berlin August 2020


Lorena Izquierdo Aparicio, voice/perfo
Luciana Abel Arcuri, Tanz/perfo
Ulrike Schwarz, Saxophon
Marie Takahashi, Viola
Isi Rößler, Kontrabass
Ligia Liberatori, voice/perfo